Primula (Primulaceae)

Sehr vielfältige Gattung mit äußerst interessanten und schönen Arten. Alle bilden grundständige Rosetten, die entweder immergrün oder Winters zu einer Ruherosette einziehen. Der Blütenbau ist, mit dem röhrig, glockig oft aufgeblasenen trichterformigen Kelch und der teller- oder trichterformigen Krone sehr variabel. Die Staubblätter sind am Schlund, oder der Kronröhre eingefügt. Um die Fremdbstäubung zu sichern sind die Arten unter sich verschieden-griffelig.

  • Primula albenensis

    diese sehr schöne neuere Art hat stark bemehlte rundlich ovale Blätter und bildet wundervolle violett blaue Blüten an kürzeren Stiel. Rar! PH 7 / KG 1a +1b +2a +3a + Torf / hs

    7,50 EUR

  • Primula auricula ssp. ciliata

    die seltene unbemehlte Spielform des Primula auricula mit meist gezackten Blatträndern und leuchtend goldgelben Blüten aus den Südalpen. PH 7 / KG 3a + Torf / hs

    5,50 EUR

  • Primula ellisiae

    Die ledrig, gezahnten bis 8 cm langen und etwa 2,5cm schmalen Blätter dieser Schönheit bilden eine aufrecht stehende Rosette. Der etwa 15 cm hohe Blütenschaft trägt zahlreiche, leuchtend rotviolette Blüten in Dolden. PH 6 / KG 1a/ b+2a + 3a + Torf / hs

    6,50 EUR

  • Primula maximowiczii

    eine in Japan und China vorkommende Art mit grünen länglich elliptischen Rosettenblätter. Aus dem Zentrum der Blattrosette entwickelt sich ein etwa 25 cm hoher Blütenstiel, an dessen Ende sich Dolden mit scharlachrote Blüten bilden. PH 6 / KG 3a + Torf / hs

    6,00 EUR

  • Primula spectabilis

    wunderschöne Art aus den Südalpen mit grasgrünen, breiten knorpeligen Rosettenblätter. Schaft bis 7- blütig. Schöne rosenrot bis purpur gefärbte Blüten mit weisser Mitte. PH 7/ KG 3a / hs

    5,50 EUR

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen